DIE JARAWA KAMPAGNE -

UNTERSCHREIBEN SIE DIE PETITION

Übersetzung: 

Tobias Schulte

Noa Drew

VIELEN DANKE

Werde Teil der Jarawa KAMPAGNE!

HALTEN SIE DIE Jarawa Menschen sicher!

Alles, worum wir Sie bitten, ist das folgende Formular auszufüllen, um zu unterzeichnen. Wir werden Ihre persönlichen Daten NIEMALS weitergeben. Wir wollen so viele Menschen wie möglich zusammenbringen, um die indische Regierung zu Schutz der Jarawa zu zwingen. Wir werden sie über E - Mail auf dem neuesten Stand halten. DANKE

  • Facebook App Icon
  • Twitter App Icon
  • YouTube Social  Icon
  • LinkedIn Social Icon
  • Google+ Social Icon

DIE JARAWA KAMPAGNE

ist eine Kampagne globaler Reichweite mit dem Ziel, eines der ältesten Völker der Welt bekannt zu machen: die Jarawa.

 

Sie leben auf den Andamanen in Indien. Sie sind die ersten asiatischen Ureinwohner. Vor 70 000 Jahren kamen sie aus Afrika und lebten für 50 000 Jahre in vollständiger Isolation. Heute gibt es nur noch 480 Mitglieder ihres Volkes und sie sind in großer Gefahr. Die indische Regierung zwingt sie zur Assimilation. Die Jarawa werden von Touristen wie Zootiere behandelt und indische Wissenschaftler locken sie mit Bananen, um sie in speziellen Schulen zu „erziehen“.

 

Die JARAWA KAMPAGNE ist die einzige Kampagne, die sich auf das Jarawa Volk konzentriert und tatsächlich viel bewirken kann, weil die Jarawa mit uns gesprochen haben. Wir haben ihre Botschaft festgehalten, welche wir nun weltweit übermitteln um ihre Vorderung nach Selbstbestimmung zu verbreiten. Die indische Regierung ist über die Kampagne inormiert und hat uns viele Male gedroht.

                                                                  

Unser erstes Ziel ist es 1000 000 Unterschriften zu sammeln.

 

Claire Beilvert, Photografin und Filmproduzentin, Kopf der Kampagne

Alexandre Dereims, Filmreggiseur, Kopf der Kampagne

UNTERSTÜTZEN SIE DIE KAMPAGNE
FOLGEN SIE DEN JARAWAS
KONTAKTIERE UNS

Petition:

 

An den Premierminister von Indien, Herrn Narendra Damodardas Modi, den indischen Minister für Stammesangelegenheiten Herrn Shri Mansukhbhai Dhanjibhai Vasava, AAJVS – Präsidenten Herrn Nabanita Ganguly, und den Vizegouverneur der Andamanen und Nikobaren Herrn Ajay Kumar Singh:

 

„Die Jarawa, das älteste Volk der Welt ist durch das Verhalten ihrer Regierung bedroht. Während die Jarawa uns mitgeteilt haben, dass sie nicht wünschen, der indischen Gemeinschaft beizutreten und dass sie weiterhin getrennt von unserer Welt leben wollen, verweigern Sie ihnen ihnen das Recht, über ihre eigene Zukunft selbst zu entscheiden, indem Sie sie zur Assimilation drängen.

 

Als Bürger dieser Welt fordern wir Sie auf, dass Sie die Andamanen – Fernstraße schließen, die ihren Wald durchschneidet, wirkungsvoll gegen die Wilderer vorgehen, die weiterhin ihr Wild plündern und regelmäßig Bericht erstatten über die Lage der Jarawa und die Folgen Ihres Handelns für sie. Wir fordern sie dazu auf, alle notwendigen Sicherheiten bereitzustellen, sodass die Jarawa weiterhin so leben können, wie sie es wünschen.“